Mittwoch, 3. Dezember 2008

Jetzt kommt der Schichtsalat gefolgt von einer Herde bunter Schlafschäfchen ....


So sieht das Schlafschäfchen mit der Schichtsalat Technik aus. Ich kann es nur immer wieder betonen wie kinderleicht das Färben mit den EMO Textilfarben ist. Ich bin nun schon von vielen Interessierten angeschrieben worden, was den nun der Vorteil dieser Textilfarben ist.

Kurz und Knapp:

EMO Textilfarben
  • sind flüssig und frei von Schwermetallen (man braucht keine Atemschutzmaske mehr)
  • sind ergiebig und somit sparsam.
  • riechen (stinken) nicht während des Färbens, da basisch gefärbt wird.
  • müssen nicht mit Hitze fixiert werden. Dies ist der größte Vorteil. Ein Kaltfixierung von ca. 2 Stunden reicht vollkommen aus.
  • haben ein schönes Farbspektrum. Die Farben sind untereinander mischbar.
  • färben tierische Fasern, wie Merinowolle, Wolle/Seide/Bambus, Schafwolle (nach meinem Färbeverfahren "Schlafschäfchen färben ohne Ferkelei") und pflanzliche Fasern, wie Baumwolle im Kaltfixierverfahren. Somit ist dieses Kaltfärbeverfahren sehr schonend für die Wolle.

Diese Schlafschäfchen Herde wurde kaltgefärbt. Dabei bleibt die Wolle fluffig und weich. Auch diese Herde verläßt mich und fährt in den hohen Norden.

Hier nun ein ganz besonderes Schlafschäfchen:

Villa Kunterbunt; die Färbewolle ist die Zitron Trekking 4-fach, gefärbt mit EMO Textilfarben
LG Suzane-Zauberglöckchen

Shophinweis:

Bestellungen bis zum 06.12.2008 werden bis spätestens 10.12.2008 verschickt. Nutzen Sie die Weihnachtsaktion.

Bestellungen ab Eingang 07.12.2008 werden frühestens am 27.12.2008 verschickt.

1 Kommentar:

Melina hat gesagt…

Hallöchen!
Ich finds voll cool!!!!
Guckt mal rein!!!!