Freitag, 17. April 2009

Fotoshooting: EMO Textilfarben treffen auf Sockblancs.. der Tausendsassa jetzt mit allen Möglichkeiten....

Es sind längere Entwicklungs- und Forschungsprozesse notwendig, um aufzuzeigen wie vielfältig mit einer Farbe und zwar EMO Textilfarbe gearbeitet werden kann.

Das Thema heute:
  • die Kaltfixierung nach meinem entwickelten Kaltfärbeverfahren und jetzt NEU:
  • die Hitzefixierung im Säurebereich.
Mit den EMO Textilfarben haben sich nun alle Möglichkeiten eröffnet. Anhand einer Bilderserie zeige ich beide Fixierungsmöglichkeiten.

Nun viel Spaß und einen langen Atem :))))) Es sind viele Bilder !!!

LG Suzane-Zauberglöckchen

Grundsätzliches:

EMO Textilfarben - der Tausendsassa unter den Textilfarben

EMO Textilfarben sind in aller Munde. Zweifel bestehen keine mehr. Es ist was "Gscheits".

Was EMO Textilfarben alles können :)
  • Sie sind geeignet für viele Färbemethoden: u.a. Schlafschäfchen-Färbung (Copyright), klassische Färbungen, wie man sie aus dem Säurefarbenbereich kennt, Batik, Kaltfärbungen in Plastikbeuteln oder -behältern, Färben in der Waschmaschine.
  • EMO Textilfarben entsprechen den aktuellen EU-Bestimmungen und sind unbedenklich eingestuft.
  • sind frei von Schwermetallen.
  • Sie sind einfach in der Handhabung und sparsam in der Anwendung, da sie flüssig sind. D.h. keine Atemmaske mehr. EMO Textilfarben setzen sich nicht nur auf die Faser auf, sondern durchdringen, durchfärben diese, was zu äußerst brillanten Ergebnissen führt.
  • EMO Textilfarben sind waschecht, lichtecht und zu 100 % hautfreundlich.
  • müssen nicht mit Hitze fixiert werden. Dies ist der größte Vorteil. EineKaltfixierung von ca. 2 Stunden reicht vollkommen aus.
  • EMO Textilfarben färben tierische Fasern, wie Merinowolle, Wolle/Seide/Bambus, Schafwolle (nach meinem Färbeverfahren "Schlafschäfchen färben ohne Ferkelei") und pflanzliche Fasern, wie Baumwolle im Kaltfixierverfahren. Somit ist dieses Kaltfärbeverfahren sehr schonend für die Wolle und Stoffe.
  • EMO Textilfarben färben tierische Fasern, wie Merinowolle, Wolle/Seide/Bambus, Schafwolle auch im sauren Hitzefixierungsverfahren. Die Farben sind mit dieser Methode noch leuchtender und intensiver.
  • riechen (stinken) nicht während des Färbens.Sie haben im Vergleich zu pulverisierten Säurefarben enorme Vorteile: Sie sind in flüssiger Form sehr gut zu dosieren (zur noch feineren Dosierung biete ich im Shop die Flaschen an), sehr leicht in der Handhabung, gut zu Steuern in der Farbtiefe und Mischbarkeit. Alle Farben sind untereinander mischbar. Zudem sind EMO Textilfarben sehr preisgünstig und vorallem sehr ergiebig.
Mit Zauberglöckchens Färbeverfahren wirken die Farbverläufe wärmer und weicher.
Möchte man extrem leuchtende Farben erzielen, so muß mit dem sauren Hitzefixierungsverfahren gearbeitet werden.

Wichtig:

Ich habe das Färbeverfahren für die Kaltfärbung ( ca. 2-3 Stunden) mit tierischen Fasern entwickelt. Dazu benötigt man eine Fixierlösung, die jeder nach meiner Färbeanleitung leicht herstellen kann.

EMO Textilfarben sind kaltreaktive Farben, d.h. es ist nicht zwingend ein Erhitzen des Farbbades nötig. Bei Wolle, Wollmischungen hat man die Wahl zwischen einer schonenden Warmfärbung 30 Min. oder einer noch schonenderen Kaltfärbung 2-3 Stunden. Die Kaltfärbung hat schlichtweg den Vorteil, dass man Energie spart (kein Backofen, keine Mikrowelle, kein Dampfgarer) bei gleichem Ergebnis.

Baumwolle, Seide, Bambus, Maulbeerseide, Tussahseide kann sowieso kinderleicht kaltgefärbt werden. Dazu benötigt man ein spezielles Fixiersalz.

Sockblanc färben mit EMO Textilfarben im Kaltfixierungsverfahren


Sockblanc wässern, auswringen und auf 2 Backbleche legen

Mit den Dosierflaschen die Farben nach Wunsch auf das Sockblanc träufeln. Anschließend vorsichtig das Fixierwasser darüber gießen und mit dem Löffel nach Lust und Laune die Farbe verteilen.
Fixierzeit bei Zimmertemperatur: ca. 3 Stunden

Nach der Fixierzeit kann das Sockblanc gewaschen und mit Wollwaschmittel gepflegt werden.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Mit dem Kaltfixierungsverfahren wirken die Farben wärmer und weicher. Es gibt absolut saubere Übergänge.

Die Sockblancs (Färbewolle Flamé aus dem Hause Atelier Zitron) sind mit einer ADDI Kingsize gekurbelt worden. Schnell und easy. Jetzt neu im Shop


Teil 2 folgt morgen.

LG Suzane-Zauberglöckchen

1 Kommentar:

Silvia hat gesagt…

Guten Morgen Suzane
hast du schön beschrieben...warte schon auf die nächsten Bilder. Bin doch neugierig.Kann der Addy Kingsize etwas was die Prym Maxi nicht kann ?
Lg Silvia